Pressemitteilung vom 27.02.2015

Das zu 100% inhabergeführte Wildeshauser Familienunternehmen Nordmann übernimmt rückwirkend zum 01. Januar 2015 alle Anteile am Getränkefachgroßhandelsbetrieb Strelow & Co in Hamburg. Nordmann knüpft damit nach dem Austritt aus dem NordiC-Joint Venture vor zwei Jahren wieder an die erfolgreiche, über 10-jährige GFGH-Zeit in Hamburg an. „Wir sind froh, endlich wieder in Hamburg aktiv zu sein“, so Oliver Nordmann, geschäftsführender Gesellschafter der Nordmann Unternehmensgruppe.

Beide Unternehmen blicken auf eine über 100-jährige Unternehmenstradition zurück. Strelow & Co. ist ein seit 1891 bestehendes Hamburger Traditionsunternehmen, Getränke Nordmann hat seinen Ursprung im 1908 gegründeten Getränkeverlag in Wildeshausen und seit 1990 einen weiteren Firmensitz in der Hansestadt Stralsund.

Standort und Sitz des unter dem Namen Nordmann Strelow GmbH & Co.KG firmierenden Unternehmens bleibt der Standort am Hamburger Volkspark. Das neue Unternehmen wird somit der einzige inhabergeführte Getränkespezialist aus dem Herzen Hamburgs sein und bleiben.

Alle 30 Mitarbeiter werden übernommen, zudem plant Nordmann aufgrund der Expansionsstrategie weitere neue Stellen zu schaffen. „Wir wollen schnell wieder der starke und zuverlässige Partner für alle Gastronomiekunden im Großraum Hamburg werden“, so Oliver Nordmann.

Die Geschäftsführung übernehmen der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Udo Krause sowie der in der Nordmann-Gruppe für den Großhandel zuständige Geschäftsführer Roland Damme.

Nordmann betreibt in Norddeutschland sechs eigene Großhandelsbetriebe an den Standorten Wildeshausen, Hannover, Braunschweig, Berlin, Stralsund/Rostock und zukünftig Hamburg. Mit gut 500 Mitarbeitern versorgt Nordmann somit mehr als 6.000 Gastronomie- und Handelskunden in weiten Teilen Niedersachsens, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und bald auch wieder den Großraum Hamburg. „Wir schaffen es somit, immer dicht am Kunden zu sein und dem Kunden so als Dienstleister viele Aufgaben abzunehmen“, so Roland Damme.

Der Fokus im Raum Hamburg wird dabei zum einen auf dem von Nordmann gewohnten Service liegen. Weiterhin wird Nordmann seine Kernkompetenz in der Sortimentsvielfalt ausbauen. Neben den gastronomietypischen Standardsortimenten wie Fassbier, Wein, Sekt und Spirituosen bietet Nordmann ein einzigartiges Sortiment an Craftbeer- und Bierspezialitäten aus aller Welt. „Wir sind stolz darauf, über 500 Bierspezialitäten dauerhaft in unserem Sortiment zu haben“, so Oliver Nordmann. Über diese starke Sortimentskompetenz hinaus zeichnet sich Nordmann durch seine Dienstleistung im Bereich der Event- und Veranstaltungsgastronomie aus.

Weiterhin ist Nordmann immer bestrebt, im Sinne des Kunden Sortimente und Konzepte neu zu definieren. Eine Vielzahl an Eigen- und Exklusivmarken unterstreicht dieses. Ganz nach dem Firmenmotto „Alles fließt – seit 1908“ steht dieses ganz oben auf der Skala von Nordmann.